Wir vertreiben unsere Produkte deutschlandweit, rufen Sie jetzt 06971046965 an!

logo

DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

Diese Datenschutzrichtlinie und -erklärung von Skand Oy gemäß dem finnischen Datenschutzgesetz und der EU-Datenschutzgrundverordnung (GDPR) wurde am 24. Mai 2018 erstellt. Letzte Überarbeitung am 24. Mai 2018.

Diese Datenschutzerklärung erläutert, wie Skand Oy (Geschäfts-ID: 2492105-8) personenbezogene Daten verarbeitet, welche personenbezogenen Daten erhoben werden, für welche Zwecke personenbezogene Daten verwendet werden und an wen personenbezogene Daten weitergegeben werden können.

Skand Oy hat sich dazu verpflichtet, die Privatsphäre aller Personen, wie z. B. Kunden und Nutzer, gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und der Datenschutzgesetzgebung sowie anderer relevanter Gesetze zu schützen und personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit anerkannten Datenmanagement- und Datenverarbeitungspraktiken zu verarbeiten. Diese Datenschutzerklärung gilt für alle vom Unternehmen angebotenen Dienste, Anwendungen, Systeme und Kanäle. Controller

  1. Controller
    Skand Oy, Korkeakoulunkatu 7, 33720 Tampere
    Geschäfts-ID: 2492105-8
  2. Verantwortliche Person für Registerangelegenheiten
    Miika Utoslahti, info@skand.fi, +358 2 480 9060
  3. Name des Registers
    Kunden- und Marketingregister des Unternehmens
  4. Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten
    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung basiert auf dem berechtigten Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen (Kunden- und Beschäftigungsverhältnis).

    Der Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist:
    – Kauf von Produkten und Dienstleistungen von Skand Oy
    – Management von Stakeholder-Beziehungen
    – Lieferung von Produkten und Dienstleistungen
    – Zufriedenheits-, Meinungs- und Marktforschungsumfragen bei Interessengruppen
    – Personalisierte Kundenbetreuung in Bezug auf Produkte und Dienstleistungen sowie gezielte Kundenkommunikation und Überwachung der Nutzung von Dienstleistungen
    – Marketingkommunikation und deren Ausrichtung auf Interessengruppen
    – Erstellung von Statistiken und Verarbeitung von Daten
    – Wahrnehmung von Rechten und Pflichten, die sich aus der Gesetzgebung ergeben
    – Risikomanagement und Prävention von Fehlverhalten und Missbrauch
    – Sicherstellung der Sicherheit des Eigentums von Skand Oy und der Interessengruppen
  5. Inhalt des Registers
    Zu den im Register gespeicherten Daten gehören: Name der Person, ggf. Firma/Organisation, Kontaktinformationen (Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Adresse), ggf. IP-Adresse der Netzwerkverbindung, Benutzerkonten/Profile auf Social-Media-Plattformen, Informationen über gekaufte Dienstleistungen und Produkte und die damit verbundenen Änderungen, Rechnungsinformationen, sonstige Informationen über die Kundenbeziehung und gekaufte Dienstleistungen. Skand Oy speichert personenbezogene Daten so lange, wie es notwendig ist, um die Realisierung der in der Datenschutzerklärung genannten Zwecke zu gewährleisten, es sei denn, die Gesetzgebung erfordert eine längere Speicherung der personenbezogenen Daten (wie z. B. die Verbindlichkeiten und Verpflichtungen in Bezug auf bestimmte Gesetze, Buchhaltungsanforderungen oder Berichtspflichten) oder das Unternehmen benötigt die Informationen für die Vorbereitung, Darstellung oder Verteidigung gegen einen Rechtsanspruch.

    Die Aufbewahrungsdauer und Speicherung von Daten variiert je nach Kategorie der personenbezogenen Daten auf der Grundlage des beabsichtigten Zwecks jeder Kategorie personenbezogener Daten. Skand Oy kann in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten einer betroffenen Person für die Kommunikation nach Abschluss des Kundenverhältnisses verwenden oder wenn eine betroffene Person ihre Kontaktdaten im Rahmen eines Gewinnspiels oder Preisausschreibens, bei der Abgabe von Feedback oder bei der Bestellung eines elektronischen Newsletters angegeben hat. Personenbezogene Daten werden für die Dauer eines Kunden- und Vertragsverhältnisses und für den Zeitraum, der nach Beendigung des Kunden- und Vertragsverhältnisses erforderlich ist, verarbeitet.

    Daten zur Identifizierung eines Kunden werden für den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum gespeichert. Wenn personenbezogene Daten nicht mehr in der oben genannten Weise benötigt werden, werden sie innerhalb einer angemessenen Frist gelöscht oder in ein Format umgewandelt, das eine direkte oder indirekte Identifizierung der Person nicht mehr ermöglicht.
  6. Übliche Datenquellen
    Die im Register gespeicherten Daten stammen vom Kunden, u. a. durch Mitteilungen über Online-Formulare, E-Mail oder Telefon, Informationen über Website-Besuche und Social-Media-Plattformen, Verträge, Kundengespräche sowie andere derartige Umstände, bei denen der Kunde seine Informationen zur Verfügung stellt.
  7. Verarbeiter und Empfänger von personenbezogenen Daten
    Skand Oy verarbeitet personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit der Datenschutzgesetzgebung. Das Unternehmen kann auch dritte Dienstleister für die Verarbeitung von Daten nutzen. Das Unternehmen wählt die Dienstleister sorgfältig aus und stellt durch ausreichende vertragliche Verpflichtungen sicher, dass die personenbezogenen Daten ordnungsgemäß und rechtmäßig verarbeitet werden. Im Falle eines Notfalls oder anderer unvorhersehbarer Umstände kann das Unternehmen auch gezwungen sein, personenbezogene Daten der Betroffenen offenzulegen, um das Leben und die Gesundheit von Menschen sowie Eigentum zu schützen. Darüber hinaus kann das Unternehmen gezwungen sein, die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen offenzulegen, wenn es an Gerichtsverfahren oder anderen Verfahren beteiligt ist, die vor Streitschlichtungsstellen stattfinden. Wenn Skand Oy an einer Fusion, einer Vermögensübernahme oder einer anderen Form von Unternehmenstransaktion beteiligt ist, muss das Unternehmen möglicherweise die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen an Dritte weitergeben. Die Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt in erster Linie über elektronische Datenverbindungen. Die Weitergabe von Daten kann auch auf andere Weise erfolgen, z. B. per Telefon oder Brief.
  8. Regelmäßige Weitergabe von Daten und Übertragung von Daten außerhalb der EU oder des EWR
    Eine regelmäßige Weitergabe von Daten an Dritte findet nicht statt. Eine regelmäßige Übermittlung von Daten außerhalb der EU oder des EWR findet nicht statt. Wenn Daten außerhalb der EU oder des EWR übertragen werden, stellt Skand Oy sicher, dass die personenbezogenen Daten ausreichend geschützt werden, indem u. a. Vereinbarungen über die Verarbeitung personenbezogener Daten in der von der Datenschutzgesetzgebung geforderten Weise getroffen werden, z. B. durch Verwendung der von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln für Datenübertragungen. Personenbezogene Daten können zum Zwecke der Kreditvergabe an Avarda Oy (Business ID 2619111-6), die zu Intrum Justitia gehört, weitergegeben werden, wenn ein Kunde eine Bestellung aufgibt, bei der er einen Kredit für die spätere Bezahlung des Produkts gegen Rechnung oder in Raten beantragt. Avarda Oy fungiert als Anbieter des Rechnungs- und Ratenkaufservices.
  9. Grundsätze des Registerschutzes
    Geschützt. Wenn Registerinformationen auf einem mit dem Internet verbundenen Server gespeichert werden, wird die physische und digitale Datensicherheit der Geräte von Google Finland Oy (Geschäfts-ID 0907346- 8) entsprechend gehandhabt. Der für die Verarbeitung Verantwortliche stellt sicher, dass die gespeicherten Daten und die Zugriffsrechte auf die Server sowie alle anderen Informationen, die für die Sicherheit personenbezogener Daten entscheidend sind, vertraulich und nur von Mitarbeitern gehandhabt werden, deren Stellenbeschreibung solche Tätigkeiten umfasst. Recht auf Einsichtnahme und andere Rechte in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten.
  10. Einsichtsrecht und andere Rechte in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten
    Die Datenschutzerklärung und -politik von Skand Oy Betroffene Personen haben die in der Datenschutzgesetzgebung vorgesehenen Rechte. Recht auf Auskunft und Einsichtnahme Betroffene Personen haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Für die Einsichtnahme in die Daten wird eine angemessene Gebühr erhoben, wenn seit der letzten Einsichtnahme weniger als ein Jahr vergangen ist. Der Betroffene hat das Recht, die ihn betreffenden Daten einzusehen und auf Anfrage die Daten in schriftlicher oder elektronischer Form zu erhalten.
  11. Das Recht auf Berichtigung und Löschung von Daten
    Die betroffene Person hat das Recht, die Berichtigung von unrichtigen oder unvollständigen Daten zu verlangen. Darüber hinaus hat die betroffene Person gemäß den bestehenden Datenschutzgesetzen das Recht, die Löschung ihrer Daten zu verlangen. Skand Oy wird auch von sich aus personenbezogene Daten löschen, berichtigen oder vervollständigen, wenn sie feststellt, dass diese unrichtig, unnötig, unvollständig oder in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten abgelaufen sind.

    Die betroffene Person hat gemäß den Anforderungen der Datenschutzgesetze das Recht, die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einzuschränken. Darüber hinaus wird Skand Oy in einer Situation, in der personenbezogene Daten, von denen vermutet wird, dass sie unrichtig sind, nicht berichtigt oder gelöscht werden können, oder in der Ungewissheit über den Antrag auf Löschung besteht, den Zugang zu den Daten einschränken. Die betroffene Person hat das Recht, der Verwendung ihrer Daten für bestimmte Verarbeitungszwecke zu widersprechen. Die betroffene Person hat das Recht, die Weitergabe und Verarbeitung ihrer Daten für Direktmarketingzwecke zu untersagen. Die betroffene Person hat das Recht, die Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten aus dem Register zu verlangen (“Recht auf Vergessenwerden”). Die betroffenen Personen haben auch die anderen Rechte gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung, wie z. B. das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten in bestimmten Situationen einzuschränken. Möchte eine betroffene Person Einsicht in die sie betreffenden, im Register gespeicherten Daten nehmen oder die Berichtigung oder Löschung dieser Daten verlangen, muss sie ihren Antrag schriftlich an die Postanschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen richten. Die Anfrage muss folgende Angaben enthalten:
    – Vor- und Nachname
    – Geburtsdatum oder Geschäftsnummer
    – E-Mail Adresse
    – Telefonische Adresse
    – Wohnanschrift
    – Postleitzahl und Ort
    – Datum und Ort
    – Unterschrift und Name in Druckbuchstaben
    – Ob der Antrag die Einsichtnahme, Berichtigung, Löschung oder Übertragung von Daten und/oder den Widerspruch oder die Einschränkung der Datenverarbeitung betrifft

    Damit der Empfänger des Antrags die Identität der antragstellenden Person vollständig überprüfen kann, muss dem Antrag ein Foto der Person beigefügt werden, auf dem ihr Gesicht zu sehen ist und auf dem sie einen Ausweis in der Hand hält. Eine Anfrage kann nur in Bezug auf die eigenen personenbezogenen Daten gestellt werden. Unvollständige Anfragen werden nicht berücksichtigt. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird dem Kunden innerhalb der in der EU-Datenschutz-Grundverordnung festgelegten Frist antworten (im Allgemeinen innerhalb eines Monats). Wenn die Anfrage einer betroffenen Person abgelehnt wird, wird die betroffene Person schriftlich über die Ablehnung informiert. Skand Oy kann eine Anfrage (z. B. eine Anfrage zur Löschung von Daten) aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung oder eines gesetzlichen Rechts des Unternehmens ablehnen, wie z. B. eine Verpflichtung, ein Streitfall oder eine Forderung bezüglich der Dienstleistungen.
  12. Einreichung einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
    Die betroffene Person hat das Recht, eine Beschwerde beim Datenschutzombudsmann einzureichen, wenn die betroffene Person der Meinung ist, dass ihre personenbezogenen Daten unter Verletzung der bestehenden Gesetze verarbeitet wurden. Kontaktinformationen des Datenschutzombudsmannes:

    Büro des Datenschutzombudsmannes
    Adresse: Ratapihantie 9, 6. Stock, FI-00520 Helsinki
    Postanschrift: P.O. Postfach 800, FI-00521 Helsinki
    E-Mail: tietosuoja@om.fi
    Telefon: +358 29 56 66700
    Fax: +358 29 56 66735
  13. Änderungen der Datenschutzerklärung
    Skand Oy entwickelt seine Dienstleistungen ständig weiter und muss daher möglicherweise diese Datenschutzerklärung ändern und aktualisieren. Die Änderungen können auch auf Änderungen der Gesetzgebung zum Datenschutz beruhen. Wir empfehlen, den Inhalt der Datenschutzerklärung regelmäßig zu überprüfen.